IMG_3100_edited.jpg

Was ist MBSR?

 

Das Programm „Mindfulness-Based Stress Reduction” (MBSR), am einfachsten übersetzt mit "Stressbewältigung durch Achtsamkeit", wurde 1979 von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn als einfache und sehr wirksame Selbsthilfemethode zur Stressbewältigung an der Universitätsklinik von Massachusetts entwickelt. Klassisch wird MBSR in einem 8-Wochen-Programm unterrichtet.

 

Kurz zusammengefasst: 

Der MBSR-Kurs hilft, mit dem "ganz normalen, alltäglichen Wahnsinn", bzw. Stress, besser klar zu kommen und ist ein Trainingsprogramm für mehr Gesundheit, Ruhe und Gelassenheit. Außerdem stellt der Kurs eine sehr gute Basis dar, wenn man die regelmäßige Meditation in seinem Alltag verankern möchte. 

 
Wissenschaftlich erforscht, vielfältig bewährt

Zahlreiche Studien belegen, dass die Teilnahme an einem MBSR hilft, das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist zu erhalten oder erfolgreich wieder herzustellen.

 

MBSR-Kurse sind geeignet für Menschen, die ...
  • ... im Beruf oder im Privaten Stress erleben

  • ... mit akuten oder chronischen Beschwerden belastet sind

  • ... achtsamer leben möchten

  • ... eine Methode der Selbsterfahrung und -erforschung suchen

  • Für die Teilnahme an einem MBSR-Kurs werden keinerlei Vorkenntnisse in der Achtsamkeit erfordert

 

MBSR richtet sich an Menschen jeden Alters, die ...
  • ... an chronischen Schmerzen, Schlaflosigkeit, Nervosität, Konzentrationsmangel, Migräne, Tinnitus, hoher Blutdruck, Infektionskrankheiten, Burnout, Hauterkrankungen oder an Erschöpfung leiden

  • ... mit Belastungen durch akute oder chronische körperliche Erkrankungen kämpfen

  • ... mit psychischen Beeinträchtigungen und Erkrankungen leben

  • ... eine Ergänzung zur medizinischen bzw. psychotherapeutischen Behandlung suchen

  • ... einen aktiven Beitrag zur Erhaltung oder Wiedergewinnung ihrer Gesundheit leisten möchten

  • ... oder sich einfach in Gelassenheit und Ruhe üben möchten, um gegen den Alltagsstress vorzubeugen.

 
 MBSR bewirkt, dass...
  • die Rückfallquote bei psychischen Erkrankungen reduziert wird, z.B. Depressionen 

  • das Gedankenkarusell gestoppt und Fähigkeiten zur Entspannung gesteigert werden

  • Verhaltensmuster erkannt und bewusst verändert werden

  • Selbstakzeptanz und Selbstvertrauen erhöht werden

Der Kurs vermittelt eine Methode zur Selbsthilfe, ersetzt aber keine sonst notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung

In dieser schönen und gelungenen Arte-Dokumentation erfährst du alle wichtigen Informationen über MBSR: