Sa., 09. Okt. | Wanderparkplatz bei Hellershof/Alfdorf

Achtsamkeit & Pilzkunde - Schwäbischer Wald - Die Kunst des Achtsamen Unterwegsseins

Wer Pilze und Wildkräuter im Wald sammelt, kennt die beruhigende und entschleunigende Wirkung auf den Körper und Geist. Dieser Workshop verbindet Achtsamkeitmethoden mit der Pilz- und Kräuterkunde unterwegs in der Natur und intensiviert dadurch dein Naturerlebnis.
Anmeldung abgeschlossen
Achtsamkeit & Pilzkunde - Schwäbischer Wald - Die Kunst des Achtsamen Unterwegsseins

Zeit & Ort

09. Okt., 09:30 – 18:30
Wanderparkplatz bei Hellershof/Alfdorf , WM3P+R2 Alfdorf,

Über die Veranstaltung

Du verbringst einen Herbst-Tag der Entschleunigung im Wald und erlernst Achtsamkeitstechniken, Praktiken der Geh-Meditation und die verschiedenen Sinneswahrnehmungen in der Natur zu schulen. 

Durch die Kooperation mit der Pilzschule Schwäbischer Wald bekommst du zusätzlich eine Einführung in Pilz und Pflanzenkunde. Diese besondere Kombination der Vermittlung von Fachwissen, Achtsamkeitslehre und die direkte praktische Anwendung beider Schwerpunkte unterwegs, lassen dich besonders tief in den Herbstwald eintauchen und bewirken eine tiefe Entschleunigung.

(Wegstrecke: max. 10km mit Auf- und Abstiegen, auch querfeldein)

Termin: Samstag, den 09.10.21, von 9:30 Uhr - 18:30 Uhr, bzw. offenes Ende am Lagerfeuer

  • Teilnehmer*innenzahl: mind. 5 – max. 16 *
  • Die Kosten pro Person betragen 70 € ** – warmes Abendessen inklusive (Mittagsvesper muss selbst mitgebracht werden)
  • Katharina Krieglsteiner ist Pilzsachverständige und Prüferin für Pilzsachverständige der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM e. V.) und betreibt gemeinsam mit ihrem Mann die Pilzschule Schwäbischer Wald . Sie veranstaltet Pilzseminare für Anfänger und Fortgeschrittene und wird anhand der Pilze und Kräuter, die wir unterwegs finden, eine Einführung in Pilz- und Pflanzenkunde des Herbstwalds geben.
  • Ich werde euch in unterschiedliche Achtsamkeitsübungen und Geh-Meditationen einweisen und wir werden auch etwas Zeit schweigend gehen, um die Übungen zu festigen
  • Je nach dem, was wir unterwegs finden, werden wir unseren Speiseplan ergänzen und damit etwas Leckeres am Abend auf dem Feuer kochen
  • Treffpunkt ist ein Wanderparkplatz am Waldrand, von Welzheim kommend, kurz vor Hellerhof/Alfdorf im Schwäbischen Wald. Die Koordinaten findest du HIER
  • Ich helfe gerne bei der Vermittlung von Fahrgemeinschaften. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte, kann sich nach vorheriger Absprache mit mir, ca. 20min vor Kursbeginn an der Bushaltestelle des Schwabenparks "Gmeinweiler Schwabenpark", abholen lassen

Was du brauchst:

  • Tagesrucksack
  • Trinkflasche
  • Vesper und ausreichend zu trinken
  • festes, nässe-unempfindliches Schuhwerk oder Wanderschuhe
  • Kleidung, je nach Wettervorhersage, z.B. Regenkleidung oder Kopfbedeckung gegen die Sonne
  • Essgeschirr/Campinggeschirr, Besteck für das Abendessen
  • Taschenmesser/Pilzmesser
  • Einen Korb oder einen Jutebeutel für die Ausbeute.
  • Persönliches, wie z.B. Sonnencreme, Insektenschutz, etc.
  • Spaß und Freude am Wandern und eine gewisse Naturverbundenheit

LUST AUF ACHTSAMES UNTERWEGSSEIN BEKOMMEN?

... Bevor Du buchst, überprüfe bitte folgende Voraussetzungen und Informationen, damit keine falschen Erwartungen entstehen und wir gemeinsam einen großartigen Workshop verbringen werden:

  • Du wanderst gerne und schaffst die oben angegeben Kilometerangabe pro Tag, mit Auf- und Abstiegen?
  • Du bist trittsicher auf unebenem Gelände und Wanderwegen?
  • Du bist bereit, dein Handy über den gesamten Workshop auszuschalten, tief im Rucksack verschwinden zu lassen und höchstens für Notfälle hervorzuholen?
  • Du kannst eine Zeit lang in der Stille verbringen und schweigen?
  • Du bist bereit, an den Achtsamkeitsübungen, die wir unterwegs praktizieren werden, teilzunehmen?
  • Auch wenn sich der Herbst normalerweise optimal für die Pilzkunde eignet, ist dir bewusst, dass es keine Garantie dafür gibt, dass wir unterwegs Pilze finden und die essbaren
  • Exemplare am Abend weiterverarbeiten können? Aber der Wald bietet dir für diesen Fall viele andere Dinge, die es zu entdecken und erfahren gilt.
  • Bei der Verkostung von Pilzen und Wildkräuter essen die Teilnehmer*innen immer auf eigene Gefahr. Die Pilzschule Schwäbischer Wald und Daniel Beerstecher können keine Verantwortung für individuelle Unverträglichkeits-Reaktionen oder Allergien übernehmen. Die Pilzschule Schwäbischer Wald und Daniel Beerstecher übernehmen auch keine Haftung für Verletzungen, die sich Teilnehmer während der Exkursionen zuziehen - und auch nicht für Fehlverhalten der Teilnehmer bei Kursen.

...Dann lass uns zusammen losziehen und die Kunst der Entschleunigung unterwegs erfahren!

Wenn du dir unsicher bist, setze dich gerne mit mir in Verbindung.

* Die max. erlaubte Teilnehmer*innenzahl können sich aufgrund der Coronapandemie verändern. Bei einer Absage aufgrund neuer Coronaverordnungen oder aufgrund zu geringer Anzahl an Teilnehmer*innen, bekommst du die volle Kursgebühr zurückerstattet. Eine Absage des Kurses aufgrund von zu wenigen Teilnehmer*innen erfolgt spätestens 1 Wochen vor dessen Beginn. In diesem Fall kannst du dich auch für einen anderen Kurs umbuchen lassen.

** Eine kostenlose Stornierung ist bis 4 Wochen vor Beginn möglich.

Bei einer Stornierung zwischen 4 Wochen und 2 Wochen vor Beginn, werden 50% des Preises berechnet. Bei einer Stornierung innerhalb 2 Wochen vor Beginn des Workshops werden 100% des Preises berechnet. Kann der freigewordene Platz aufgrund einer Warteliste kurzfristig besetzt werden, entsteht Dir nur eine Bearbeitungsgebühr von 15 €. Bei Abbruch oder verspäteter Anreise erfolgt keine Entschädigung, es wird der volle Preis berechnet.

Investition
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • Ausverkauft
    Achtsamkeit & Pilzkunde
    €70
    MwSt. inbegriffen
    €70
    MwSt. inbegriffen
    0
    €0
Diese Veranstaltung ist ausverkauft

Diese Veranstaltung teilen